Vorsicht, Abzocke! Das sind Ihre Rechte – Buch-Review

Vorsicht, Abzocke! Das sind Ihre Rechte

Werbung

Der kleine Taschenratgeber Vorsicht, Abzocke!: Das sind Ihre Rechte wurde von der Verbraucherzentrale NRW herausgegeben.

Auf 144 Seiten erhält man einen Überblick über verschiedene Geschäftssituationen und Abzockfallen mit Tipps wie Sie sich schützen können und was zu tun ist, falls Sie doch einmal in eine Falle getappt sind.
Weiterlesen

BGH: Aufruf zur Kontokündigung eines Internetabzockers kann zulässig sein

Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass der Aufruf einer Verbraucherzentrale an ein Bankinstitut zur Kündigung eines Girokontos eines Unternehmens ausnahmsweise zulässig ist. Dabei ging es um ein Schreiben der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz an die Sparkasse Heidelberg. Die Sparkasse wurde zur Sperrung und Kündigung des Kontos aufgefordert. Das Konto wurde für die Zahlungsabwicklung eines Routenplaner-Service genutzt. Dieses Geschäftsmodell war als sogenannte Internetabzocke berüchtigt. Weiterlesen

Ikea ruft Kinderbetten Kritter und Sniglar zur Reparatur zurück

Ikea Kinderbett Reparaturrückruf

Screenshot www.ikea.de

Nachdem Ikea sieben Meldungen über gebrochene Metallhalterungen erreichten, hat sich das Unternehmen dazu entschieden bestimmte Chargen der Kinderbetten Kritter und Sniglar teilweise zurück zurufen. Die Metallhalterung zwischen Bettrahmen und Schutzgitter kann so abbrechen, dass scharfe Kanten mit entsprechendem Verletzungsrisiko entstehen können. Nachfolgend werden das Austauschangebot von Ikea und die Rechte als Verbraucher bei defekter Ware beschrieben. Weiterlesen

GTI Travel und Buchmal Reisen – Ersatzreisen und Rückzahlung

Wie bereits am 04. Juni 2013 berichtet haben die Firmen GTI Travel und Buchmal Reisen einen Insolvenzantrag gestellt. Der vom zuständigen Gericht bestellte Insolvenzverwalter ist der Düsseldorfer Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres. Diesem ist es gelungen die Schweizer WTA-X Travel Group als neuen Investor zu gewinnen. Reisende die über GTI Travel oder Buchmal Reisen einen Urlaub ab dem 1. Juli 2013 gebucht haben, soll mit Hilfe der deutschen Tochtergesellschaft AMA Reisen GmbH eine Ersatzreise angeboten werden. Betroffen sind nicht nur Pauschalreisen sondern auch Individual- und Flugreisen. Weiterlesen

Update: 500 Euro Paypal Gutschein – Muss Paypal doch zahlen?

PayPal ist zur Auszahlung des Gewinnversprechens verpflichtet. Diese Auffassung wird in einem Rechtskommentar zur Auslegung des Paragraphen 661a BGB geäußert. Die Anfechtung eines Gewinnversprechens sei nicht möglich da es sich um eine geschäftliche Handlung handle.

Im folgenden Videobeitrag erklärt Rechtsanwalt Christian Solmecke (WBS Law) sehr schön, welche Rechte Empfänger des Paypal Gutscheins haben und welches Risiko mit einer Klage verbunden ist. Weiterlesen

GTI Travel ist pleite

GTI Pleite

Der Türkei Spezialist GTI Travel GmbH sowie die Buchmal Reisen und die türkische Airline Sky sind pleite. Während GTI dies erst heute Mittag auf der Homepage veröffentlichte, berichtete das Handelsblatt bereits am Morgen über gestrandete Urlauber in der Türkei.

GTI stellt die „Tätigkeit als Reiseveranstalter mit sofortiger Wirkung ein“, so GTI Travel in einer Pressemitteilung. Der Flugbetrieb von Sky Airline wurde ebenfalls eingestellt. Weiterlesen

Belcotel – Alter Nepp mit neuem Namen

Belcotel GmbH so lautet der neue Name der 010040 GmbH aus Hamburg. Am 28.01.13 wurde laut Handelsregister bekannt gemacht, dass sich der Call by call Anbieter diesen neuen Namen gibt. Dies ist hat ein Beschluss der Gesellschafterversammlung ergeben. An der Anschrift Richard-Dehmel-Str. 4 in 22587 Hamburg hat sich laut Handelsregister nichts geändert. In den Impressumsangaben der Internetseite 010040.de und auch in einigen Online Branchenbüchern ist hingegen die Lilienstr. 11 in 20095 Hamburg zu finden.

Neue Mahnungen kommen jetzt von Belcotel

Verbraucher berichten, dass sie bereits Mahnungen unter dieser neuen Firmierung erhalten. Grundsätzlich hat sich an der Rechtslage nichts geändert. Verbindungsentgelte die nach dem 1. August 2012 entstanden sind, müssen teilweise aufgrund einer fehlerhaften Preisansage nicht gezahlt werden. Ob die hohen Minutenpreis vor diesem Datum und später auch die Verbindungen mit nachgebesserten Preisansage gezahlt werden müssen ist fraglich. Bisher gibt es kein bekanntes gerichtliches Verfahren der Belcotel GmbH bzw. der 010040 GmbH. Letztlich abschließend geklärt werden, kann die Frage ob 1,99 Euro pro Minute im Inland sittenwidrig sind erst vor dem Bundesgerichtshof. Ob es angesichts der niedrigen Streitwerte jedoch soweit kommt ist ebenfalls fraglich.

Das können Sie tun

Wie Sie sich gegen die Forderungen wehren können haben wir im Artikel 010040 GmbH – Missverständnis oder Abzocke? dargestellt. Wenn Sie sich im Recht fühlen oder sogar die Bundesnetzagentur die Zahlungspflicht verneinen, lassen Sie sich von Mahnungen und Drohungen nicht einschüchtern. Reagieren müssten Sie nur wenn Sie Post vom Gericht in Form eines Mahnbescheid oder einer Klage erhalten.

BKA warnt vor Erpressungsversuchen per Schadsoftware am heimischen PC

Wieder ist eine neue Variante von Schadsoftware (sog. Ransomware) im Umlauf, die Computer infiziert und sperrt. Eine Nutzung des Rechners ist nicht mehr möglich.

Dabei wird durch die Schadsoftware ein sogenanntes Popup-Fenster mit den Logos des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der Gesellschaft für Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) eingeblendet.

Darin wird dem Nutzer unterstellt, dass der Rechner im Zusammenhang mit der Verbreitung kinderpornografischen Materials, bei terroristischen Aktionen, Urheberrechtsverletzungen oder anderen Straftaten genutzt worden sei. Weiterlesen

Panne bei 01075 – Call by call Gespräche doppelt abgerechnet

Kunden der Call by call Vorwahl 01075 dürften sich in diesen Tagen über ihre Telefonrechnung wundern.  Wer seine Rechnung genau prüft wird unter Umständen feststellen, dass dort Gespräche aus November abgerechnet die so nicht geführt wurden bzw. die bereits Ende 2011 abgerechnet wurden. Der Anbieter 01075 Festnetz GmbH hat bereits gegenüber teltarif.de eine Panne in der Abrechnung eingeräumt. Weiterlesen